Naturheilpraxis Sarah Jardin Heilpraktikerin
Naturheilpraxis Sarah JardinHeilpraktikerin

Eigenbluttherapie

 

Die Eigenbluttherapie ist eine unspezifische Reiz- und Umstimmungstherapie. Sie wird zur Aktivierung der körpereigenen Heilkräfte eingesetzt.

 

Das Ziel der Eigenbluttherapie ist eine nebenwirkungsfreie Selbstregulation des Körpers

 

Bei der klassischen Eigenblutbehandlung wird eine geringe Menge Blut aus der Vene entnommen. Dieses Blut wird dann in das Gesäß zurückinjiziert.

Dieses zurückinjizierte Blut wirkt durch seinen Gehalt an Hormonen, Immunkörpern, Eiweißpartikeln, Salzen und Mineralien als Reizkörper. Das körpereigene Blut wird vom Organismus als Fremdkörper angesehen und so zum Informationsträger für das Immunsystem mit dem Effekt, dass die Abwehrsituation optimiert wird.

 

Mit dem eigenen Blut als Heilmittel haben wir ein hervorragendes Therapeutikum, welches durch die Zugabe homöopathischer Arzneien noch deutlich verstärkt wird.

 

Für eine Behandlungsphase reichen 10 bis 15 Injektionen mit Eigenblut oft aus. Bei akuten Erkrankungen (z.B. Infekten) kann eine Eigenblutinjektion 2 bis 3 mal pro Woche erfolgen. Chronische Prozesse verlangen größere Abstände zwischen den Injektionen

 

 

Modifiziertes Verfahren nach Imhäuser

 

Im Gegensatz zur klassischen Eigenbluttherapie handelt es sich bei der Eigenbluttherapie nach Imhäuser um potentziertes Eigenblut.

Das Blut wird nach homöopathischen Regeln um den Faktor 100 verdünnt (C-Potenzen). Es werden keine medikamentösen Zusätze verwendet. Das so potenzierte Eigenblut wird zweimal wöchentlich nach einem individuell angepassten Einnahmeplan zuhause verabreicht.

 

 

Indikationen der Eigenbluttherapie sind u.a.:

  • Besserung des Allgemeinbefindens, Vitalitätssteigerung
  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Akute und chronische Infektionen und Entzündungen
  • Allergien
  • Immunschwäche, Infektneigung
  • Neurodermitis, Akne, Ekzeme
  • Migräne
  • Wechseljahrsbeschwerden (Schwitzen, Hitzewallungen)
  • Schmerzlindernde Wirkung bei chronischen Schmerzzuständen
  • Besserung depressiver Zustände
  • Besserung des Schlafes
  • Regulierung des Hormonhaushaltes
  • Auslösung von Heilreaktionen, u.a. bei Rheuma
  • Förderung der Genesung nach Krankheiten



NATURHEILPRAXIS

Sarah Jardin

Heilpraktikerin

St. Josef Straße 10

56068Koblenz

 

Tel.: 0261 - 95234553

E-Mail:

gesund@naturheilpraxis-jardin.de

 

Aktuelles

  

Magen Darm Gesundheit

Juni 2018

Mittwoch 20.09.2017

17.30 - 19.30 Uhr

            ----------

Ernährung praktisch

Kochkurs

Vegan / Vegetarisch

Modul 2

Samstag u. Sonntag

July 2018

            ----------

Ernährung praktisch

Kochkurs

Glutenfrei

Modul 3

Samstag u. Sonntag

August 2018

 

EFT (Emotional freedom techniques)

Seminar + Übungsdabend

"Klopfakupressur" zur emotionalen und körperlichen Blockadenlösung.

Modul I
Juni 2018

Sa u. So 10.00 - 17.00 Uhr 

Di 18.00 - 20.30 Uhr     

           ----------

Schüssler Salze für Frauen

Seminar

August 2018

17.30 - 21.30 Uhr

          ----------

EFT  Übungsabende

EFT Kenntnisse sind Vorausetzung

Kleine gemütliche Runde von maximal 8 Teilnehmern

Ab März 2018

18 - 20.30 Uhr
             ----------

Psycho-Kinesiologie, EFT, Matrix-Reimprinting, Theta-Healing was ist das und wem kann sie helfen?

Vortrag

September 2018

17 - 18.00 Uhr 

             ----------

Vorträge bei der VHS KOBLENZ 

Bitte  SEMINARE / VORTRÄGE anklicken

 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sarah Jardin